geza


geza
ż IV, CMs. \gezazie; lm D. gez
miner. «skała osadowa składająca się głównie z krzemionkowych igieł gąbek i okruchów kwarcu, jasna, lekka, porowata, używana jako środek absorpcyjny, a także do wyrobu izolatorów elektrycznych i termicznych»
‹z niem.

Słownik języka polskiego . 2013.

  • Géza — ist ein ungarischer männlicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Geza — Géza ist der Name folgender Personen: Großfürst von Ungarn 970–997, siehe Géza (Ungarn) König von Ungarn 1074–1077, siehe Géza I. König von Ungarn 1141–1162, siehe Géza II. Vorname des ungarischen Schriftstellers Géza Csáth, (* 1887, † 1919)… …   Deutsch Wikipedia

  • Géza — Rey Geza I de Hungría (1074 1077) Origen húngaro Género Masculino …   Wikipedia Español

  • Géza I. — Géza I. Géza I. (* 1048; † 25. April 1077) aus dem Geschlecht der Árpáden war ab 1074 König von Ungarn. Er war der Sohn von König Béla I. und Ryksa, einer polnischen Prinzessin. Géza wurde während des Aufenthalts seines Vaters in Polen geboren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Geza X — or Geza Gedeon was one of the crucial personalities in the Los Angeles punk scene which thrived in the late 70s. Geza produced records for a number of early and influential LA punk bands including the Dead Kennedys, The Germs, Black Flag, The… …   Wikipedia

  • Geza II. — Géza II. Géza II., kroatisch Gejza II., (* 1130 in Polen; † 1162) aus dem Geschlecht der Arpaden war ab 1141 König von Ungarn, Kroatien, Dalmatien und Rama. Er war Sohn und Nachfolger Bélas II. und Ilonas, Tochter von dem serbischen Groß Župan… …   Deutsch Wikipedia

  • Géza II. — Géza II. Géza II., kroatisch Gejza II., (* 1130 in Polen; † 1162) aus dem Geschlecht der Arpaden war ab 1141 König von Ungarn, Kroatien, Dalmatien und Rama. Er war Sohn und Nachfolger Bélas II. und Ilonas, Tochter des serbischen Groß Župan Uroš I …   Deutsch Wikipedia

  • Géza —   [ geːzɔ], deutsch Geisa, ungarischer Herrscher aus der Dynastie der Arpaden:    1) Géza, Großfürst der Magyaren (seit etwa 970), * um 940/945, ✝ 1. 2. 997; aus dem Geschlecht der Arpaden; seit etwa 985 Ȋ mit Adelheid von Polen; brach die… …   Universal-Lexikon

  • Géza — (spr. gēsa, auch Gejesa, Gejese), Name mehrerer Stammesherzöge und Könige der Magyaren. – G., Fürst, Vater Stephans des Heiligen, regierte 972–997. Unter ihm öffnete sich Ungarn dem Christentum und der abendländischen Kultur. – G. I., König,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Géza — m Hungarian: of uncertain derivation, said to be from a medieval honorific title of Turkic origin …   First names dictionary

  • Géza — ungarischer Name, Bedeutung angelehnt an einen Ehrentitel ungarischer Herrscher. Namensträger: Géza Anda, schweizerisch ungarischer Pianist …   Deutsch namen